Tanama: Reptilien

Ausflüge La Romana - Bayahibe - Punta Cana

animated frog
  • iguana with girl small Iguana

  • iguana closeup small Billy, der coole Leguan
     
  • boa constrictor with girl small Posing mit einer Boa
     
  • tarantula on hand 2 small Die Vogelspinne
     
  • dominican parrot 2 die Papageien
     
Image of

Das Reptilienhaus

... ein hautnahes Erlebnis ....

tarantula on hand

Das Reptilienhaus bietet ein hautnahes Erlebnis ... Ja, Sie können die Tiere berühren ... wenn Sie sich trauen. Wir haben "Will" und "Bill", unsere zwei coolen Leguanbrüder ... dann geht es weiter zu "Bea", "Naran" und "Rocho": unsere ausgewachsenen Hispaniola Boa Constrictor. Und auf die Mutigen wartet "Greepy", unsere (ein bisschen nervöse) Vogelspinne. Auf einem interaktiven Weg erfahren Sie einige interessante und unterhaltsame Fakten über diese und andere Lebewesen, die in unserem Reptilienhaus leben. Sie können Ihre eigenen Fotos machen.

girl holding a boa constrictor

Die Reptilien, die berührt werden können, sind in Gefangenschaft geboren. Allerdings bekommen wir wöchentlich Schlangen und andere Reptilien, die in Dörfern und Häusern eingefangen wurden. Nach einer Untersuchung und einer anständigen Mahlzeit werden sie wieder in die Freiheit entlassen, weit entfernt von menschlichen Siedlungen.

Der Reiseleiter erklärt Wissenswertes über die Tiere. Sie können einige der Tiere für ein persönliches Foto auf den Arm nehmen. Unsere Schlangen sind sehr entspannt und die Leguane lieben die menschliche Aufmerksamkeit (sie wurden in Gefangenschaft geboren). Bei den Vogelspinnen ist es etwas anderes, sie tun nichts, aber sie sind für die meisten Menschen furchteinflößend. Tony, einer unserer Reiseleiter, ist Spinnenexperte in der Dominikanischen Republik. Er hat mehr als 25 Spinnenarten fotografiert und dokumentiert, die die noch nicht benannt und beschrieben sind ....

Für viele der Besucher ist die Begegnung mit den Reptilien einer der Höhepunkte des Besuches auf der Tanama Ranch, es ist interaktiver Spaß ... und falls Sie eine Angst-Phobie vor einem Tier haben... dies ist die Chance, um sie zu bewältigen ....


Das Schlangenhaus

Die Hispaniola Boa, auch hier als Culebra Jaba bekannt, ist ein Ureinwohner der Insel. Diese Schlange ist die größte Schlange, die in der Dominikanischen Republik zu finden ist und sie wird bis zu 4 Meter lang. Boas gelten als die schönsten farbigen Schlangen, mit Farbenvariationen von schwarz, braun, grau bis rot. Wir haben eine sehr seltene orangefarbene Schlange in unserem Schlangenhaus sowie auch einige kleinere Schlangenarten.



Die Leguan-Höhle

Dies ist das Territorium von "Will" und "Bill", die coolsten Leguanbrüder der Karibik. Normalerweise nehmen sie ein Sonnenbad auf den Terrassen, aber vor allem Will lässt sich gerne verwöhnen und hinter den Ohren kraulen. Will und Bill sind grüne Leguane, diese Spezies kommt auf der Insel zusammen mit dem Nashorn-Leguan vor. Sie können unsere Leguane streicheln.



Der Spinnen-Bau

Die Dominikanische Republik hat eine große Anzahl an Spinnen, Skorpionen, Zecken, Milben, Tausendfüßlern und anderen unangenehmen und dennoch erstaunlichen Geschöpfen. Sie sind nicht leicht zu erkennen, vor allem in den Städten, aber auf dem Land können sie reichlich vorkommen. Sie sind nacht-aktiv und werden nur selten bei Tageslicht gesehen. Wie gesagt: der Tapfere kann eine große Vogelspinne halten. Sie beißen nicht, obwohl sie große Zähne haben und giftig sind.


Der Frosch- und Kröten-Teich

Dieser Bereich ist noch im Aufbau, aber wir werden einige der Frösche und Kröten der Insel zeigen.





Der Papageien-Baum

Die Papageien-Baum gehört eigentlich gar nicht zum Reptilienhaus, aber .... Unser Papageien-Baum ist die Heimat unserer kleinen geschwätzigen Kerlchen: Die Hispaniola Papageien (Amazonas Ventralis). Diese Art ist vom Aussterben bedroht, und wir haben eine spezielle Erlaubnis, sie zu halten und sie zu züchten. In der Zwischenzeit plaudern und pfeifen sie fröhlich und bringen ein bisschen Leben in unser Reptilienhaus. Aber aufgepasst, sie lieben es, zu hacken ...



Die weltweit kleinste Eidechse wurde in der Karibik entdeckt

jaragua lizard

Die weltweit kleinste Eidechse, die Jaragua Eidechse, wurde auf einer kleinen karibischen Insel vor der Küste der Dominikanischen Republik entdeckt. Die neu entdeckte Art ist nicht nur die kleinste Eidechse, sie ist auch die kleinste aller weltweit bekannten 23.000 Reptilien-Arten, Vögel und Säugetiere. Sie ist so klein, dass sie sich auf einem Centstück zusammenrollen kann. Ein ausgewachsenes Exemplar dieser Art, deren wissenschaftlicher Name Sphaerodactylus ariasae ist, wird nur etwa 16 Millimeter lang, etwa 3/4 Zoll von der Spitze der Schnauze bis zum Schwanz. Es teilt sich den Titel "kleinste Eidechse" mit einer weiteren Echsenart, die 1965 auf den Britischen Jungferninseln entdeckt wurde, der "Sphaerodactylus parthenopion".


Interessante Fakten über Reptilien und Amphibien

  • 1. Es gibt 8.240 Reptilien-Arten auf der Welt, welche ausser der Antarktis jeden Kontinent bewohnen.


  • 2. Vor Hunderten von Millionen von Jahren waren Amphibien die ersten Wirbeltiere an Land.


  • 3. Reptilien und Amphibien sind Kaltblüter oder ektothermische Tiere, was bedeutet, dass sie von externen Energiequellen wie der Sonne abhängig sind, um ihre Körpertemperatur zu halten. Da sie keine Energie verbrauchen, um den Körper warm zu halten essen Reptilien 30 bis 50 mal weniger als ähnlich große Warmblüter wie Vögel und Säugetiere


  • 4. Einige Land- und Meeres-Schildkröten, einschließlich der Carolina-Dosenschildkröte, können über 100 Jahre alt werden.


  • 5. Nur einige hundert der weltweit 3.000 Schlangen sind giftig. In den Vereinigten Staaten sind nur die Klapperschlange, Kupferkopfschlange, Wassermokassinotter und Korallenschlange giftig. Es sterben jährlich mehr Amerikaner durch Bienen- und Wespenstiche als durch Schlangenbisse.


  • 6. Eine Möglichkeit, einen Frosch und eine Kröte auseinanderzuhalten: Frösche haben eine glatte, feuchte Haut, während Kröten eine trockene, unebene Haut haben. Frösche und Kröten legen ihre Eier im Wasser, aber Kröten verbringen mehr Zeit an Land als Frösche.


  • 7. Mit durchschnittlich 3-4 Meter Länge ist die Königs-Kobra die größte Giftschlange der Welt. Sie ist auch die einzige bekannte Schlange, die ein Nest für Brutzeit der Eier baut.


  • 8. Frösche können nicht nur mit den Lungen sondern auch durch ihre Haut atmen. Eine Froschhaut ist dünn und enthält viele Schleimdrüsen, die sie feucht häalten. Sauerstoff kann durch diese dünne, feuchte Haut absorbiert werden.


  • 9. Je nach Größe der Beute können Anacondas mehrere Monate zwischen den Mahlzeiten aushalten.


  • 10. Mehr als 75 Prozent aller Kröten- und Frosch-Arten weltweit leben in den tropischen Regenwäldern.


  • 11. Die Grüne Hundskopfboa kann einen Vogel oder Kleinsäugetier in völliger Dunkelheit erbeuten. Die Lippengrübchen der meisten Boas und Pythons sowie die nasenflügelartigen Hohlräume der Grubenotter sind Infrarot-Wärme-Rezeptoren. Schlangen sind so in der Lage, alles in ihrem Umkreis auszuspüren, was mindestens 1 Grad Celsius von der Umgebungstemperatur abweicht.


Even Galleries are possible

The image selected will still be selected when you return to this tab.

reptile gallery image 1
reptile gallery image 2
reptile gallery image 3
reptile gallery image 4
reptile gallery image 5
reptile gallery image 6
reptile gallery image 7
reptile gallery image 8
reptile gallery image 9
reptile gallery image 10
Online buchen und sparen!





 



flag-it flag-esp flag-nl flag-fr flag-brd flag-usa

Auf dieser Seite:

Buch Jetzt Online!!



Reptilien Videos:

tanama ranch video 1

Kontaktinformationen:

butterfly image